Hach, die Wahl des nächsten Urlaubsortes steht an ....

Als wenn es nicht wesentlich schwere Entscheidungen zu treffen gäbe ...

Wohin fahren wir nächstes Jahr in den Urlaub ?

Da wir aus privaten Gründen 2016 / 2017 auf den (eigentlich) wohlverdienten Urlaub haben verzichten müssen, wollen wir uns für den anstehenden Urlaub in Ruhe entscheiden - doch da liegt der Fuchs begraben.

Wir sind uns noch nicht wirklich einig, wohin wir überhaupt wollen ....

Bis vor 14 Tagen sah es noch so aus, als das Spanien unser Favorit werden sollte. Dann ein gewaltiger Schwenker unserer Kurze, die zuerst nicht nach Kroatien wollte, jetzt plötzlich doch.
Meine Frau liegt noch in der schwierigen Entscheidungsfindung ...

Ich bin da schon etwas weiter - mir ist es schlichtweg egal. Ich muss fahren. Ob nun nach Spanien, Kroatien oder Italien - ich sitze hinterm Steuer.

Da wir solche "familienübergreifenden" Entscheidung höchst demokratisch* entscheiden, wird wohl der nächste Schritt das schon seit Jahrtausenden bekannte "Streichholz-ziehen" anstehen.

Wofür steht das Sternchen * ? Ganz einfach - ich setze mich doch nicht wieder zwischen die Stühle und sage, wir fahren nach X. X ist scheiße und ich habe dann 2 Weiber, die nur am maulen sind ....

Also bitte ....

Aber ein Blick in die entsprechenden Reiseportale (sei es nun online oder offline (=also in den Katalog)), wir finden im Moment nicht das, was uns so vorschwebt.

Aber selbst wenn wir etwas finden würden, dann fängt der Stress erst richtig an. Wir haben neuerdings (seit gut 5 Wochen) ein kleines Katzenmädchen zu unserem 9 jährigen Kater bekommen. Wir müssen erst einmal schauen, ob unser Katzensitter überhaupt in unserer Urlaubszeit Zeit und Lust hat, auf unsere Beiden aufzupassen ....
Ein Bekannter sagte uns, wir sollten die Katzen doch mitnehmen, wäre heutzutage überhaupt kein Problem. Na, nee is klar, Katzen bei 38°C im Schatten ....

Also, wie schon erwähnt, wir stehen quasi mitten in der Luft, mal schauen, wohin es uns in dem Jahr 2018 hinhaut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...